Gremien-Beratung für betriebliche Interessensvertreter

Innerhalb des Gremiums
Das kennt jeder: Eigentlich wollen alle das Selbe, oder fast. Aber der Eine oder die Andere will nicht so wie alle anderen. Ständig gibt es Zank und laute Worte. Die Sitzungen sind das reinste Chaos, jeder redet wann er will, es gibt keine Linie. Oder: alle sind gegen mich, aber ich will auch dazu gehören. Was soll ich tun?

Gerade in einem Gremium treffen Menschen aufeinander, die sich nicht gegenseitig herausgesucht haben. Vielmehr treffen Charaktere, Stärken und Schwächen zusammen und dann raucht es auch schon mal kräftig. Dabei ist Kommunizieren das Schwierigste, das man sich vorstellen kann, zumindest, wenn man keine Hilfe bekommt. Und wo soll die schon herkommen?

Ich biete solchen Gremien meine Hilfe an: Kommunizieren lernen (o ja, das ist tatsächlich nicht so einfach), Streit fachgerecht austragen, zu gemeinsamen Zielen kommen. Das ist machbar, fällt aber nicht vom Himmel und kommt nicht über Nacht. Daran muss gearbeitet werden, zusammen mit einem professionellen Berater. Und den habt Ihr soeben gefunden...

Andere gegen das Gremium oder das Gremium mit Anderen
Irgendwer versucht das Gremium auseinander zu treiben, hetzt, intrigiert und erzählt Halbwahrheiten. Aber wer? Der Arbeitgeber sitzt im anderen Boot, mit einigen Arbeitnehmern, die uns nicht mögen. Aber wie sollen wir bestehen? Wie können wir uns selbst verkaufen (im Sinne von "bewerben")? Wie können wir solche Angriffe abwehren?

Je aktiver ein Gremium ist umso mehr muss damit gerechnet werden, dass man sich Gegener schafft. "Viel Feind - viel Ehr´." hieß es früher nach großen und kleinen Schlachten. Und das ist gar nicht so veraltet. Auch heute muss man seine guten Taten nach außen vertreten und dafür Werbung machen. Dafür gibt es viele Methoden, die ich nicht für mich behalten möchte...